Nähen ist etwas Großartiges. Man kann machen, was man will und hat am Ende immer mehr Freude, als mit herkömmlichen, gekauften Sachen. Heute will ich euch ein extrem einfaches Projekt zeigen, das ich sehr gerne mag. Dafür braucht man nur zwei Stoffteile, die zusammengenäht werden. Leichter geht es fast nicht und schneller schon gar nicht. In weniger als einer Stunde wirst du fertig sein!
Sewing is something beautiful. You could make whatever you want and in the end the solution is better than anything bought. Today I want to show you a very very easy project I really like. You just need two pieces of fabric which you sew together. It won’t take you longer than an hour!

Das brauchst du:

* Stoff (ich hab Samt genommen), etwa 1 1/2 Meter
* Band oder Gürtel
* Nähmaschine, Stecknadeln, Faden, Schere, Kreide
* T-Shirt für die Maße
* Fabric (I took velvet), about 1 1/2 meter

 

* Ribbon or belt

 

* Sewing Machine, Pins, Thread, Scissors, Chalk

 

* T-Shirt for measure


So wird’s gemacht: 

1. Das Shirt auf den Stoff legen. Mit der Kreide die Ärmel zeichnen (das Shirt als Vorlage benützen). Danach die Seiten der Tunika auf den Stoff zeichnen. Sie sollten so lange und so breit sein, wie die Tunika später.
2. Schneide das Teil aus und leg es erneut auf den Stoff. Du brauchst exakt das gleiche noch einmal – schneide auch das aus. Hier kannst du sehen, wie die Teile ungefähr aussehen sollten.
3. Den Halsausschnitt des Rückenteils ausschneiden.
4. Die beiden Teile zusammenstecken. Wenn alles gut aussieht, einfach zusammennähen. Aber bitte darauf achten, dass du Ärmel und Halsausschnitt, sowie die Unterseite der Tunika auslässt ;)
5. Die Tunika anprobieren und korrigieren, wenn sie zu weit oder zu lange oder was auch immer ist. Außerdem den vorderen Halsausschnitt ausschneiden. Wenn du willst, kannst du die Kanten natürlich auch noch versäubern – ist aber bei dem Samt nicht unbedingt nötig, da er nicht ausfranst.
6. Wenn du deine Tunika jetzt trägst, kannst du ein Band als Gürtel nehmen, oder einfach einen bereits vorhandenen verwenden. Hui und schon kannst du dich wieder über ein neues, selbst gemachtes Teil freuen!
 
1. Lay the shirt on the fabric. With the chalk draw sleeves (the same sleeves as your shirt has). Also, draw the sides of your tunic. They should be as long and as wide as you want your tunic to be.
2. Look at this picture. If your drawing looks like my pieces you can cut it out. Lay it on the fabric and draw exactly the same piece again. Cut it out.
3. Cut out a neckline from the back piece. 
4. Pin the two pieces together. If everything looks fine, sew them together. Be careful to leave the sleeves, the bottom side and the neckline out. ;)
5. Now try it on and correct if you want. Also, cut out the neckline of the front part. If you want to cast the edges, do it now. I left this out, because the velvet is fine like that.
6. If you wear your tunic, you can take a ribbon as a belt or you take a finish one. Yeey, you’ve done it! 

Credits:
Idea, Text: Diana Ranegger | Photos: Sarah Ebner und Ariane Ranegger