Wenn du noch etwas Wodka vom gestrigen Glasflaschen-Reuse-Projekt übrig hast oder etwas Wasser, das dir allein etwas zu langweilig ist:  Hier eine kleine Idee, wie du deine Getränke ganz einfach spannender machen kannst! Egal, ob du mehr Farbe willst, mehr Geschmack oder mehr – beziehungsweise weniger – Temperatur; dieses Projekt ist perfekt. Und das beste daran: Es ist nicht nur extrem einfach und schnell gemacht, sondern wird auch so lange halten, bis du es verwendest.
If you have some leftover vodka (from the glass-bottle-reuse-project yesterday) or some water that tastes boring: Here a little idea how you can jazz up these things! No matter if you need more colour, more taste or just more – or less – temperature; this project is perfect. And the best thing: It will last until you eat it.
Das brauchst du: 
* Wasser
* Essbare Blüten, Zweige, Beeren
* Water
* Edible Blooms, Branches, Berries
So wird’s gemacht: 
1. Wie ihr euch bestimmt vorstellen könnt, ist es extrem einfach. Ihr müsst nur je eine Blüte oder Beere oder was ihr auch immer verwendet in Eiswüfelförmchen geben, mit Wasser auffüllen und gefrieren lassen (am besten über Nacht).
2. Danach könnt ihr euren Wodka mit angenehm harzigem Beigeschmack servieren, eurem Holundersaft einen farbigen Tupfer verleihen oder euer Wasser fruchtig aufpeppen. Einfach und effektvoll!
1. As you can imagine, it’s very easy. Just put a bloom or whatever in an ice cube tray and fill it with water. Let it freeze (preferable over night).
2. Now you are able to serve your vodka with a resinous taste, your elder juice with colourful spots or just fruity water. So simple but effective!
Credits:
Idea, Text, Photos: Diana Ranegger