Dies ist der Beginn einer Postreihe, in der es um Orte geht, die man in Graz unbedingt mal gesehen haben muss. Manche würden zwar sagen, dass Graz nicht einmal eine wirkliche Stadt ist, aber wir lieben diesen Ort, denn es gibt immer wieder Neues zu entdecken! In dieser Serie werden wir euch viele unserer Lieblingsplätze zeigen und euch sagen, warum wir sie so gerne haben.
Beginnen werden wir heute eher mit einem Event als einem Ort: Nämlich dem Feschmarkt.
Da wir nicht nur Vintage lieben, sondern auch begeisterte “Doityourselflerinnen” sind, ist dieser Markt genau das Richtige für uns. Er bietet einfach alles, was das Designerherz begehrt: Von Interior über leckeres Essen, bis hin zu Kleidung und Accessoires. Und besonders jetzt, kurz vor Weihnachten perfekt, um den Liebsten noch etwas Schönes (noch dazu handgemacht und fair-trade!) zu besorgen.
Auch wenn die Papierfabrik ein recht kleiner Ort für so eine große Veranstaltung ist und dadurch Menschen quasi nur auf den Füßen anderer Menschen stehen; wir sind begeistert und legen euch den Feschmarkt wirklich sehr nahe, die drei Euro Eintritt sind es wert! :)

Ganz besonders begeistert haben uns die handgemachten BHs (weil man nach schöner fair-trade Unterwäsche wirklich ewig suchen muss!), die coolen Betonblumentöpfe (davon bräuchten wir tausende!) und (natürlich!) die feschen Wundertüten, die man für 15 Euro erwerben kann (zugegeben, wir lieben Überraschungen). Außerdem ist das ganze Ambiente dort einfach 1A!

 

Wo?
Papierfabrik, Ungergassse 24a
Wann?
Noch heute und morgen – aber er kommt bestimmt wieder!

This will be a series of posts about our hometown Graz. Graz is the second-biggest city in Austria and nevertheless a very small town. You could find wonderful places there though. 
In this post series I want to show you all our favourite spots and tell you what we love about them. Some will be more hidden than others but all are something special and worth a visit. This first post is not really about a place, but about an event: The Feschmarkt.

That we love vintage is no secret, that we are into DIY is hopefully also clear. So this market was perfect for us! You can find really everything here, what the heart of a designer wants or needs: From interior to delicious food; but also fashion and accessories. And now, when it’s the time before Christmas you could get a great handmade and fair-trade present as well!

Even if the Papierfabrik is a really small place and you stand more often on feet than on the ground; we are amazed and really want you to go there, too! The three Euros are worth it for sure!

What we loved most were the handmade bras (it’s so difficult to find beautiful fair-trade underwear), the cool flower pots (we’d need hundreds!) and (of course!) the grab bags that cost 15 euros (yes, we are into surprises). Besides, the ambience is top!

Where?
Papierfabrik, Ungergasse 24a

When?
Today and tomorrow – but it’s coming again for sure!

Credits:
Idea: Clarissa Kober and Diana Ranegger || Photos: Clarissa Kober || Text: Diana Ranegger