Ist es nicht faszinierend, wie schnell ein Jahr um ist? Wieder sitzen wir hier, tippen diese Zeilen und wundern uns, was wir in den vergangenen Monaten alles gemacht haben. Hier gibt’s einen kleinen Überblick über all die Veränderungen und Neuerungen, die 2019 für uns gebracht hat.

Nach einem sehr turbulenten Herbst 2018 (Umzug, Pop-Up in Wien, Adventkalender,…) widmeten wir uns im Jänner unseren Studienabschlüssen und Abschlussarbeiten (die natürlich alle etwas mit Dogdays zu tun hatten. Und psst! Von einer werdet ihr im November noch etwas lesen können). Zusätzlich sind wir so richtig in der Volksgartenstraße angekommen, nachdem der erste große Umzugstrubel mal vorbei war.

Im Februar war es dann endlich so weit, wir konnten uns “Bachelor” und “Master” nennen und feierten die Tatsache, dass wir uns jetzt mit all unseren Sinnen voll und ganz auf Dogdays konzentrieren konnten, mit einem Sale, einer Elevate-Festivalpass-Verlosung und einer neuen Kollektion. Das Lookbook für “Headstrong” entstand in Kooperation mit Irmfried und Kartistic.

Im Frühling veröffentlichten wir einige neue Kollektionen, angefangen mit Parisian Chic bis hin zu unserer Heart Breaker Collection und unserer Clueless-inspired Kollektion. Hinter den Kulissen arbeiteten wir außerdem an vielen Projekten, die in weiterer Folge – verteilt auf das gesamte, restliche Jahr – veröffentlicht wurden.

Im April ging es dann plötzlich so richtig rund: Unsere liebe Valerie kam von München nach Graz, um ihr Praktikum bei uns zu absolvieren. Wir veranstalteten ein Shooting-Maranton-Wochenende mit Ryan und ein (Damals Noch-)Super-Secret Film-Projekt. Außerdem waren wir mit unserer Kleidung Teil eines Editorials in der Kleinen Zeitung ❤️

Der Mai startete direkt mit unserem Pay What You Want Flohmarkt, der im Rahmen des Schlagergartens und Lendwirbels stattfand. Wir sind noch heute begeistert von den vielen, die vorbei gekommen sind und freuen uns schon unglaublich auf unseren nächsten PWYW-Flohmarkt!

Unseren Geburstag feierten wir dann mit Cupcakes (von Lisa und Emma), Drinks und lieben Leuten und präsentierten euch auch unser neues Frühlingslookbook “Postcards from Italy” – so viel sommerliche Stimmung!

Juni ist Pride Month! Für das Lookbook haben wir extra zwei super coole Boys aus München eingefahren (😉) und euch eine Kollektion quer durch den Regenbogen präsentiert. Außerdem haben Bands wie Good Wilson super special Musikvideos in #dogdaysvintage gedreht – HIER klicken, um Walk The Talk von Good Wilson zu sehen (und schauen, hihi). Ein Ohrwurm und coole Vintagekleidung in einem Video!

Der Sommer brachte die erste große Veränderung in unser Team: Lovely Maria, unsere erste, fixe Mitarbeiterin! Außerdem haben wir euch unsere Dogdays Deluxe Kollektion präsentiert, die wir seitdem immer wieder mit neuen High-Fashion-Vintage-Schätzen füllen. Vintage-Versace, Gucci, Burberry? We’ve got you covered.

Gleich im August wurde unser Team um unsere liebe Anna-Lena erweitert. Welch ein Glück wir auch immer mit unseren Mitarbeiterinnen haben! ❤️ Die in Graz etwas ruhigeren Sommermonate haben wir außerdem dafür genutzt, unseren Onlineshop ein wenig zu erweitern: unseren Sale vorzubereiten, euch unseren Care Guide zu präsentieren und euch etwas mehr über Nachhaltigkeit in unserem Unternehmen zu erzählen. Also, wenn ihr in Zukunft mal wieder mit einem Seidenteil vor der Waschmaschine steht und einfach nicht wisst, was ihr am besten einstellen sollt, werft einen Blick auf unsere Pflegetipps!

Der Herbst stand ganz im Zeichen von Fridays for Future, mit denen wir auch u.a. auf Streiks waren, um der Welt zu zeigen, dass das Thema Nachhaltigkeit kein vernachlässigbares Thema mehr ist. Was uns besonders überraschte: Dass auch die Kronen Zeitung dieser Meinung war und uns im Zeichen der Umwelt gleich eine Doppelseite am Sonntag widmete!

Ein weiterer Grund, warum wir uns sicher waren, dass unsere Plastikversandtaschen (und seien sie auch noch so recycelt) nicht mehr zeitgemäß waren. Wir haben uns wochen-, wenn nicht sogar monatelang nach geeigneten Alternativen umgesehen und sind im Endeffekt auf unsere neuen, komplett kompostierbaren (nicht nur biologisch abbaubaren!) Versandtaschen gestoßen. Mehr dazu könnt ihr übrigens HIER lesen.

Im Shop gibt es weiterhin unsere selbst bedruckten Papiertaschen, die wir aber mit September geupgrated haben: Sie “schillern” jetzt nämlich in allen Regenbogenfarben. Super pretty ❤️

Ah und für alle, die nicht genug von unseren Flohmärkten bekommen konnten, gab es auch im September ein kleines Pay-What-You-Want-Event – ebenfalls im Zeichen von Fridays For Future.

Wer hätte sich gedacht, dass es Secondhandmode auch auf die alljährliche (vielleicht etwas… “alteingesessene”) Herbstmesse schafft? Aber durch die Organisation Fashion Finder Graz wurde das Unwahrscheinliche tatsächlich wahr und so stand nicht nur eine Schaufensterpuppe in #dogdaysvintage in der Grazer Stadthalle. Es spazierten auch zwei Models mehrmals täglich in unserer Kleidung über den Laufsteg. Ein Gewinn für Secondhandmode, wie wir finden!

Der Erfolg faszinierte auch die FH Joanneum, die doch zweien von uns einige Jahre Obhut gewährte. Wir konnten Teil ihres brandneuen Videoblogs sein und einen kleinen Einblick in zukünftige Projekte geben.

Hinter den Kulissen ging es aber am buntesten zu: Wir haben rund um die Uhr für unser erstes eigenes Label DGDS geplant, designt, gestickt und unser Magazin gedruckt. Anstrengend, aber auch super spannend!

Und im November war es dann soweit: All die Monate Vorarbeit haben sich endlich gelohnt und wir konnten euch unser erstes Dogdays Magazine, sowie unser Label präsentieren. An dieser Stelle noch einmal ein riesiges Dankeschön an alle, die das möglich gemacht haben, die uns ihre Geschichten verraten, oder ihre hübschen Gesichter geliehen haben. Und natürlich auch an alle, die uns Feedback gaben oder sich einen unserer Schätze leisteten. Ihr seid die Allerallerbesten!

Ein weiteres, super cooles Projekt im November war die Präsentation der Portraits of Austria Filme, von denen uns auch einer gewidmet war. Alle, die das Video noch nicht gesehen haben, können es HIER nachsehen. Und nicht zu vergessen: Auch die Standardbeilage Rondo hat Secondhandkleidung einen Artikel gewidmet und wir konnten mit dabei sein! Die digitale Form des Artikels kann HIER aufgerufen werden.

Zu guter Letzt begleitete uns auch im November Fridays for Future, an deren Protesten wir uns wieder beteiligt haben – am Black Friday blieb unser Shop länger geschlossen, damit auch wir mit auf die Straße gehen konnten. An dieser Stelle ein Appell an alle: Werdet aktiv! Jeder Schritt in die richtige Richtung zählt.

Im Dezember durften wir Astrid in unserem Team begrüßen – welcome! Und den Abschluss des Jahres bildete wie immer unser alljährlicher Adventkalender, der wieder 24 Gewinnspiele und Rabattaktionen für euch bereit gehalten hat. Neben DGDS-Teilen, Dogdays-Gutscheinen und unseren Magazinen gab es auch unglaublich schöne Gewinne von anderen nachhaltigen/lokalen Labels. Der Adventkalender ist immer das Highlight unseres Dezembers und wir freuen uns auch jetzt schon wieder auf den nächsten! Aber zuvor wird noch viel viel passieren – mal sehen, was 2020 so bringt. ❤️

In diesem Sinne: Happy New Year und einen wunderschönen Start in das neue Jahrzehnt!

Credits: Photos: Header, März, Mai / Johanna Dorner; Jänner, April, Juli / Clarissa Kober; Februar / Irmfried; Juni, September, November, Dezember / Diana Ranegger; August / Screenshot von dogdaysofsummer.at; Oktober / Fashion Finder | Text: Diana Ranegger