Ich hatte mal eine Phase – vor circa sechs, sieben Jahren – in der ich mir eingebildet habe, dass ich jedes nur erdenkliche “Beautyprodukt” bräuchte, das auf dem Pseudo-Biomarkt erhältlich war (dabei schreibe ich ganz bewusst “Pseudo”, da die meisten dieser Dinge zwar ein “Natur” im Namen hatten, ansonsten aber wohl alles andere als natürlich waren). Nicht Make-Up, Puder oder Wimperntusche, nein, vom Schminken hielt ich nie viel. Aber Handcremes, Fußerfrischungsgels und vor allem Gesichtsmasken. Je mehr ich davon besaß, desto besser. Die Schublade war voll.
Und, was soll ich sagen? Das meiste davon besitze ich noch heute, da ich nur ein Viertel davon je verwendet habe.
Um dieser Verschwendung und der ganzen Chemie, die sich in diesen Produkten wahrscheinlich versteckt hält, auszuweichen, mache ich mir diverse Masken und Peelings jetzt ganz einfach selber. Ganz ohne Chemie. Und vor allem ohne Mikroplastik.
I once had a quirk: I had to have all the “natural” beauty products (well, I’m sure they weren’t as natural as the commercial stated) out there – I had a whole drawer full. And I still have it today, because I needed just about 1/4 of it. A drawer full of hand lotions, foot gels and face masks.
So today I make them by myself. It’s much more sustainable and doesn’t contain all that chemistry. Goodbye, micro plastic.
Die Maske ist perfekt für raue, trockene Haut. Ich hab sie vor allem im Gesicht verwendet, bin mir aber sicher, dass sie auch für Hände und Füße perfekt geeignet ist! (Da fällt mir ein, es ist ja noch ein kleines bisschen übrig und meine Hände wieder einmal rau wie Schleifpapier. Das sollte ich wohl ausprobieren… ;)
 
The mask is perfect for dry skin. I used it in my face, but I’m sure you can also use it for rough hands or feet! (Oh, I think I should try this now. I still have something and my hands feel like sandpaper… ;)
Das brauchst du (für 2-3 Anwendungen): 
* 1/4 Avocado
* 1/2 TL Honig
* 1 TL Olivenöl
* 1/4 Avocado
* 1/2 tsp Honey
* 1 tsp Olive Oil
So wird’s gemacht: 
1. Zerstampfe das Fleisch der Avocado mit einem Mörser. Alternativ kannst du es auch mit einer Gabel klein zerdrücken. Füge nun die restlichen Zutaten hinzu und vermische alles gut. Wenn du willst, kannst du auch noch einen Teelöffel Naturjoghurt untermischen – das kühlt extra und gibt Frische :)
2. Verteile die Maske nun auf dein Gesicht und lasse sie für zehn Minuten einwirken. Denke dabei an etwas Schönes ;)
3. Wasche die Maske mit viel lauwarmen Wasser ab und genieße die neue Frische!
1. Pound the avocado pulp. Add all the other ingredients. If you want, you can also add a teaspoon of yogurt, extra cool and fresh!
2. Spread the mask on your face and leave it for about ten minutes. Think of something beautiful ;)
3. Wash it away with warm water and enjoy the new freshness!

Credits:
Idea, Text, Photos: Diana Ranegger