Sie sind ja die letzten Tage und Wochen wie ein Virus durch das Internet gegeistert – für alle, die sie aber noch nicht gesehen haben, wollte ich sie hier noch einmal posten.
Die Rede ist von den kurzen Episoden der norwegischen Realityshow “Sweatshop”. Aufgeteilt in fünf einzelne Videos, geht es hier um drei norwegische Blogger und Bloggerinnen, die nach Kambodscha fahren, um zu sehen, wie die Kleidung, die sie hier um einen Spottpreis kaufen, produziert wird. (Und ja, das ist alles echt, soweit ich mitbekommen habe.)

Ich hab mir die Folgen gleich alle auf einmal angesehen (war eine interessante Alternative zum Lernen für meine Prüfung) und hab mir gedacht, dass ich sie unbedingt nächsten Sonntag (also heute) posten muss. Ich werde sie jetzt einfach mal unkommentiert lassen, da ich schon viel zu viele Meinungen darüber gelesen habe – meine wäre wahrscheinlich einfach nur ein Post in anderen Worten. Darum: Seht es euch einfach selbst an!

Und nein, keine Angst. Wer sich vor schrecklichen Bildern fürchtet, braucht sich keine Sorgen zu machen. Blut wird hier nicht vergossen. Nur Tränen….
Hier geht’s zu den Videos.

You could find them everywhere in the internet the last days and weeks – for all, who haven’t seen them though, I will post them here again.
I talk about the short episodes of the Norwegian reality show “Sweatshop”. In the five parts of the show you can see three Norwegian bloggers that travel to Cambodia in order to see how their clothes get produced (and yes, to my knowledge it’s all real).
I’ve watched the whole series at once (it was an interesting alternative to learning for my exams) and I knew that I have to post them sext Sunday (so today). I won’t comment on them, because I have read too many opinions about it. So: Just watch them yourself!

And no, never fear. If you are afraid of awful pictures, don’t worry. There’s no blod to be shed. Just tears…
Click here for the videos.